Die etwas andere Hundepension



Seit nun ca. einem Jahr besteht die familienbetreute Hundepension und wir freuen uns über die immer größere Nachfrage.
Das besondere ist, alle Hunde erleben ihren Alltag im häuslichen Umfeld und bewegen sich frei auf dem Grundstück und im Haus, wie sie es gewöhnt sind.
Es gibt keine Zwinger oder Einzelhaltung!

Schauen Sie auch in unsere Bildergalerie!

Voraussetzung für eine Aufnahme ist, das jeder Hund gut sozialisiert ist und sich einordnen kann.
Bitte haben Sie auch Verständnis, das wir keine läufige Hündin in Betreuung nehmen können und sichern Sie dies durch eine vorausgehende Untersuchung bei Ihrem Tierarzt ab, wenn Ihre Hündin nicht kastriert ist und Sie sie zu uns in Pension oder in die Tagesbetreuung geben wollen.
Momentan ist es möglich max. 6 Hunde im gleichen Zeitraum aufzunehmen und ihnen individuell gerecht zu werden. Darum bitten wir Sie um eine rechtzeitige Nachfrage ihrerseits, um eine Aufnahme Ihres Lieblings zu ermöglichen.

Bevor der Hund in die Betreuung aufgenommen wird, findet ein erstes Kennenlernen statt. Dies ist notwendig, damit der Hundehalter und der Hund, den Betreuer persönlich kennen lernen. Ebenso ist es erforderlich, dass der Betreuer sich persönlich ein Bild machen kann.

Voraussetzungen!
der Hund verfügt über einen aktuellen Impfstatus
eine Hündin darf NICHT läufig sein
der Hund muß gesund und frei von Parasiten sein
es muß eine Haftpflichtversicherung für den Hund vorliegen
der Hund muß sozialverträglich sein

Bitte unbedingt vorlegen:
Kopie des Impfausweises
Versicherungsnummer